ASB RV Mittleres Westfalen e.V.

Schriftgröße kleiner normal größer

Herzlich willkommen beim ASB Regionalverband Mittleres Westfalen

ASB FahnenDer Arbeiter-Samariter-Bund ist eine der großen bundesweit tätigen Hilfsorganisationen.

Das breite Leistungsspektrum umfasst unter anderem Sanitäts- und Rettungsdienste, Erste-Hilfe-Kurse, Katastrophenschutz und den Hausnotruf.

Bei Fragen und Anliegen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Aktuelle ASB-Nachrichten

Erste-Hilfe-Kurse beim Arbeiter-Samariter-Bund

Der Arbeiter-Samariter-Bund aus Menden führt in den Räumlichkeiten des Arbeiter-Samariter-Bund RV Mittleres Westfalen e. V., Chemnitzer Str. 41, 59067 Hamm am 21. Januar 2017 von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr Erste-Hilfe-Kurse durch. Die Gebühr beträgt 30,00 € pro Person.

Anmeldungen erfolgen telefonisch unter folgender Kontaktdaten:

Frau Münzer
02373 914994
 
Arbeiter-Samariter-Bund OV Menden e. V.
Hermann-Löns-Str. 3
58708 Menden

Weihnachtszeit beim Arbeiter-Samariter-Bund

Zum ersten Mal haben wir in diesem Jahr an dem großen Weihnachtsmarkt rund um die Pauluskirche teilgenommen. Eine Woche lang verkauften wir in der ‚Herzenshütte‘ tolle Wichtel- und Weihnachtsgeschenke, die wir das ganze Jahr über in der Tagesstätte und der Kontakt- und Beratungsstelle angefertigt hatten. Von selbstgenähten Haargummis (der absolute Renner, ausverkauft) über Loopschals und Designerschmuck bis hin zu Reproduktionen großer Maler (Picassos waren auch dabei) und Jahreskalendern ging das Angebote. Der Clou war, dass Mitarbeiterinnen aus allen Abteilungen gemeinsam mit unseren Besuchern den Stand betrieben. Dabei hatten alle so viel Spaß, dass die Woche eigentlich viel zu schnell rumging.

Aber eigentlich dienen ja auch Weihnachtsmärkte dazu, die Zeit bis zum Fest zu verkürzen. Und so kam traditionell am letzten Donnerstag vor Heiligabend auch der Weihnachtsmann wieder in die Tagesstätte. Wie immer waren alle Besucher unserer Dienste eingeladen und auch viele ‚Ehemaligen‘ kommen zu diesem Termin immer gerne vorbei. Als Überraschung trat diesmal eine 3-Mann/Frau-Kapelle auf, die ein ‚Ehemaliger‘ ins Leben gerufen hat (einen Band-Namen haben sie noch nicht).  Mit rockigen und poppigen Liedern hatten sie schnell ein begeistertes Publikum auf ihrer Seite. Und selbst das ‚ihr Kinderlein kommet‘ hatte so viel Tempo, dass sogar der Weihnachtsmann ins Schwitzen kam. Der hatte übrigens zur Verstärkung diesmal eine kleine Elfe mitgebracht. Wie immer verging die Zeit viel zu schnell und einige wären sicher gerne noch ein paar Stunden länger geblieben.

In diesem Sinne wünschen wir allen Besucherinnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017.

 

Kontakt- und Beratungsstelle Programmvorschau

12.Nov.            11.00 h -Kegeln im Josefshaus

5.-11.Dez.        Weihnachtsmarkt an der Pauluskirche mit   ASB-Verkaufsstand

8.Dez.              14.00 h -Besuch des Hammer Weihnachtsmarkt

10.Dez.            11.00 h - Kegeln im Josefshaus

20.Dez.            12.00 h –Weihnachtsessen in der Kubs

22.Dez.            15.00 h - Weihnachtsfeier in der Tagesstätte

Neues Angebot in der Kontakt- und Beratungsstelle

Gesprächsgruppe für Angehörige Psychisch kranker Menschen
jeden 1. Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr in der KuBs, Hafenstr. 20

Wenn ein Familienmitglied psychisch erkrankt, befinden sich betroffene Angehörige in einer schwierigen Situation, teilweise sind sie mit eigenen Schuld- und Schamgefühlen belastet. Die Teilnahme an unserer Angehörigengruppe ist eine Möglichkeit

-Erfahrungen zu teilenAngehrigengruppe

-Solidarität zu erleben

-Mut und Selbstvertrauen zu entwicklen.

Die Angehörigengruppe ist ein professionell, moderiertes Selbsthilfeangebot für alle Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen. Neben der professionellen Begleitung durch unsere erfahrenen Mitarbeiter/innen steht der Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Für die Teilnahme an der Gruppe sind weder eine Anmeldung noch regelmäßiges Erscheinen erforderlich, wir möchten Sie aber bitten, bei Interesse pünktlich zum Gruppenbeginn anwesend zu sein. Moderiert wird die Gruppe von dem Herrn Edmund Schöpe, Dipl.Soz.Arb. und Leiter der Kubs und/oder Frau Silke Richwien, Dipl.Soz.Päd., Mitarbeiterin in der KuBs.

Mitgliedschaft beim Arbeiter-Samariter-Bund

MitgliedschaftDennis Rehlitz und Matthias Semm sowie ihre Kolleginnen und Kollegen werben in Hamm, im Kreis Soest und im Kreis Unna für unseren Regionalverband neue Mitglieder. Durch die Mitgliedsbeiträge werden Projekte und Einrichtungen gefördert, die ohne dieses Geld nicht möglich wären. Beispielsweise unterhält der ASB in Hamm eine Kontakt- und Beratungstelle (KuBs) für Menschen mit psychischer Erkrankung und deren Angehörige. In einem offenen Treff wird gekocht, gespielt, geklönt undes kann eine unverbindliche Beratung durch eine Fachkraft in Anspruch genommen werden. Freizeitangebote wie Ausflüge ins Museum oder den Maxipark sowie Sportangebote, wie Knau fahren, werden über diese Förderung mitfinanziert. Die Mitgliedschaft beinhaltet auch einen kostenlosen internationalen Rückholdienst bei Krankheit oder Unfall im Ausland und einen Gutschein für einen kostenlosen Erste-Hilfe-Kurs.

Firma Rosenthal & Rustemeier unterstützt Arbeiter-Samariter-Bund

„Wir freuen uns, dass die Firma Opel unsere Arbeit so aktiv unterstützt“, bedankt sich ASB-Geschäftsführer Uwe Klaus für die gelungene LeihautosAktion bei dem Geschäftsführer Bernhard Rosenthal vom Autohaus Rosenthal & Rustemeier in Soest. Der Arbeiter-Samariter-Bund hat von der Firma Opel für 70 Tage leihweise und kostenlos drei Fahrzeuge zur Verfügung gestellt bekommen. Die Fahrzeuge werden im Kreis Soest eingesetzt, und zwar in der täglichen Betreuung im Ambulant Betreuten Wohnen für Menschen mit psychischer Erkrankung. Das Automobil-Unternehmen möchte sich auf diese Weise bei der wichtigen Arbeit einer Hilfsorganisation einbringen und diese unterstützen.

Arbeiter-Samariter-Bund beim AOK Firmenlauf in Hamm

Zum 9. Mal fand der AOK Firmenlauf mit über 6.000 Teilnehmern am 01.09.2016 statt.Teamfoto
Dem Motto "Spaß statt Tempo" folgten viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Arbeiter-Samariter-Bundes RV, Mittleres Westfalen e. V. Hamm, sowie des RV Münsterland e. V. Sie bewältigten die 5,5 km lange Strecke walkend bzw. laufend mit großer Freude.

Kanukurs der Kontakt- und Beratungsstelle

Im August hat die Kontakt- und Beratungsstelle in Zusammenarbeit mit dem Kanuverein KV 45 Herringen e. V. einen sechswöchigen Kanukurs gestartet.
Angeleitet von dem Wanderwart und Trainer des Vereins Dietmar Nieländer treffen sich die Teilnehmer immer Mittwochs am Kanuheim in Herringen, Wassersportzentrum 1.
KanutourNach kurzem Theorieinput geht es dann direkt zum Üben auf den Kanal. 
Gefahren werden Wanderkajaks und –canadier.
Schon beim zweiten Mal schafften es alle Teilnehmer bis zur Radbodbrücke und zurück (ca. 4 km).
Wer noch Lust hat dazu zu stoßen, kann am Mittwoch um 17:00 Uhr vor Ort sein und/oder sich bei Edmund Schöpe (Tel.: 0171 8861554) melden.
Mitzubringen sind bequeme Kleidung für das Boot und Wechselkleidung. Denn nass wird Mann/Frau beim Wassersport eigentlich immer.

Programmvorschau der Kontakt- und Beratungsstelle

17.Sept.             11.00 h - Kegeln im Josefshaus

30.Sept.             15.00 h -Sommerfest im Maxipark an der

                           Grillhütte am Kräutergarten

29.Okt.              12.00 h - Oktoberfest in der Kontakt-und

                           Beratungsstelle

3.Nov.               9.00 h - Fahrt zur Allerheiligenkirmes in Soest

12.Nov.             11.00 h -Kegeln im Josefshaus

8.Dez.               14.00 h -Besuch des Hammer

                           Weihnachtsmarkt

10.Dez.             11.00 h - Kegeln im Josefshaus

Weihnachtsfeiern sind noch nicht terminiert, finden aber wie immer einmal in der Tagesstätte und einmal in der Kontakt- und Beratungsstätte statt.

Programmvorschau der Kontakt- und Beratungsstelle

30.07.2016 Minigolfen im Kurpark,

       Treffpunkt : 11.00 Uhr am Haupteingang Maximare

       Beitrag: 3,00€

30.09..2016 Sommerfest im Maxipark, Grillhütte am Kräutergarten

       Treffpunkt:   14.45 Uhr am Haupteingang Maxipark

                   Parkeintritt und Grillen sind wie immer frei.

 

(alle Angebote sind offen für jedermann, um Voranmeldung bei unseren Mitarbeiterinnen wird gebeten.)

Alt und jung - ASB Bundesfreiwilligendienst

Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr beim ASB

Ob 16 oder 60, bei uns ist der richtige Platz für ein freiwilliges Engagement. Informationen zu diesen Möglichkeiten, sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen, findet man hier unter BFD und FSJ.

Mann erklärt Frau das ASB-HausnotrufgerätASB Hausnotruf

Hilfe auf Knopfdruck: Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier.

Gesicht einer jungen FrauBürgerschaftlich engagiert

Sie möchten Menschen helfen und gemeinsam mit anderen etwas bewegen? Dann sind Sie beim ASB genau richtig. Mehr Infos hier.

Bild eines KindesVideoclips über den ASB

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Filmberichte informieren auf anschauliche Weise über den ASB und seine Aktivitäten. Zur Mediathek

ASB Regionalverband Mittleres Westfalen e.V. |  Chemnitzer Str. 41  |  59067 Hamm
Tel: 0 23 81-9 42 40-0  | Fax: 0 23 81-9 42 40-22 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign