Schriftgröße kleiner normal größer

Behindertenfahrdienst - aktiv im Leben

asb rett te2010 001 ASB T EhlingDer ASB-Fahrdienst ist für alle gehbehinderten Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder keine öffentlichen Verkehrsmittel in Anspruch nehmen können. Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten den Behindertenfahrdienst zu nutzen:

• Sie haben in Ihrem Schwerbehindertenausweis den Vermerk "aG" für außergewöhnlich gehbehindert. In diesem Fall können Sie mit unserer Hilfe bei Ihrer Stadt Ihre "Blaue Karte" beantragen. 
• Bei Fahrten zu Ärzten, Krankenhäusern, Rehabilitationsmaßnahmen, Dialysezentren, Gymnastik- und Massagepraxen kann Ihnen Ihr behandelnder Arzt eine Verordnung einer Krankenbeförderung (Transportschein) ausstellen. Wir rechnen dann direkt mit Ihrer Krankenkasse ab.
• Zuletzt stehen wir Ihnen auch für private Fahrten zur Verfügung.
Mehr über unseren Fahrdienst erfahren Sie hier 

Foto: ASB/T. Ehling

Mann erklärt Frau das ASB-HausnotrufgerätASB Hausnotruf

Hilfe auf Knopfdruck: Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier.

Gesicht einer jungen FrauBürgerschaftlich engagiert

Sie möchten Menschen helfen und gemeinsam mit anderen etwas bewegen? Dann sind Sie beim ASB genau richtig. Mehr Infos hier.

Bild eines KindesVideoclips über den ASB

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Filmberichte informieren auf anschauliche Weise über den ASB und seine Aktivitäten. Zur Mediathek

ASB Regionalverband Mittleres Westfalen e.V. |  Chemnitzer Str. 41  |  59067 Hamm
Tel: 0 23 81-9 42 40-0  | Fax: 0 23 81-9 42 40-22 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign