Schriftgröße kleiner normal größer

Aktuelles ASB Mittleres Westfalen e.V.

Grillfest auf der Kissinger Höhe

Nachdem wir im letzten Jahr alle begeistert waren von dem Tag auf der Bergehalde Kissinger Höhe, haben wir auch in diesem Jahr die Cottmanns Hütte wieder gebucht. Am 16. Juni 2017 werden wir ab 12.00 Uhr den Nachmittag, bei hoffentlich wieder traumhaften Wetter, dort verbringen. Wer Lust hat und mobil ist, kanGrillfestn dort herrlich spazieren gehen, wir bieten auch wieder einen geführten Spaziergang an. Natürlich wird der Grill angemacht, Salate serviert und bestimmt werden wir wieder gemeinsam Singen. Wer nicht so mobil ist, kann unseren Shuttle–Service in Anspruch nehmen. Ab 11.30 Uhr werden wir bis ca.13.00 Uhr von der  Kontakt- und Beratungsstelle ca. halbstündig einen Kleinbus einsetzen, der alle Besucher zur Halde direkt bis zur Cottmanns Hütte bringt. Wer selbst mit dem Auto kommt, findet am Fuss der Halde von der Kamener Str. rechts abbiegend zur alten Zeche Heinrich-Robert genug Parkmöglichkeiten. Wer mit dem Bus kommen will, kann die Linie 3 Richtung Pelkum bis Haltestelle Heinrich-Robert nehmen. Je nach Lust und Laune können wir bis 18.00 Uhr auf der Halde bleiben. Die Rückfahrt erfolgt dann wieder mit unserem Shuttle-Service. Wir nehmen einen Kostenbeitrag von 4,00€ p.P.. Für die genaue Planung brauchen wir Anmeldungen, wie immer bei unseren Mitarbeitern/-innen der Kontakt- und Beratungsstelle.

Vorankündigung April 2017

Maximare07.04.2017 wollen wir ins Maximare Hamm >Schwimmen gehen. Da wir Freikarten erhalten haben, ist der Eintritt kostenlos. Wir treffen uns um 11:00 Uhr vor dem Haupteingang des Maximare. Voranmeldungen sind erwünscht, aber auch Kurzentschlossene können an dem Tag einfach kommen. 

 

Am 18.04.2017 laden wir zu einem Besuch des Freizeitparks Movie Park Germany in Bottrop-Kirchhellen

Movie Park

ein. Wir starten um 09:00 Uhr an der Kontakt- und Beratungsstelle und gegen 17:00 Uhr werden wir wieder zurück sein. Der Eintrittspreis beträgt 20,00 €. Anmeldungen sind wie immer bei unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ab sofort möglich. Die Platzzahl ist auf maximal 13 Personen begrenzt.

Besinnlicher Jahresauftakt am 2. Februar im Museum

Wie schon im vergangenen Jahr besuchte die Kontakt- und Beratungsstelle auch diesmal zum Jahresanfang die aktuelle MuseumSonderausstellung im Gustav-Lübke-Museum. Die aktuelle Grippewelle hat die Gruppe leider etwas reduziert, die Teilnehmerinnen waren aber beeindruckt von der Schönheit der Landschafts-darstellungen. Ähnlichkeiten mit der letztjährigen Ausstellung ,,Sehnsucht Finnland'' waren dabei durchaus zu sehen. Und aufjedenfall haben die Kreativen unter uns wieder ein künstlerischen Impuls bekommen.

Tempelführung mit der Kontakt- und Beratungsstelle

Hindu TempelAm 02. März laden wir alle interessierten zu einer Tempelführung ein. Wir werden den Sri Kamadchi Ampal Tempel in Uentrop besichtigen. Der Tempel ist seit Fertigstellung und Einweihung  am 07. Juli 2002 der größte Dravida-Tempel Europas und nach dem im nordindischen Nagara-Stil errichteten Neasden-Tempel in London der zweitgrößte hinduistische Tempel in Europa überhaupt. Führung werden durchgeführt, müssen aber wegen der stattfindenden Gottesdienste angemeldet werden. Also, hier haben wir einmal die Möglichkeit uns mit einer ganz anderen Kultur zu beschäftigen, die vor allem Wert auf ihrer Gastfreundlichkeit legt. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 4,00 €. Anmeldung wie immer bei den Mitarbeitern der Kontakt- und Beratungsstelle.

Das Jahresprogramm der Kontakt- und Beratungsstelle

Das Jahresprogramm der Kontakt- und Beratungsstelle startet wieder mit einem Museumsbesuch. In diesem Jahr wird die Ausstellung

LIEBLINGSORT - KÜNSTLERKOLONIEN VON WORPSWEDE BIS HIDDENSEE

gezeigt. Alle Kunstinteressierten oder die, die es werden möchten laden wir am

02. Februar um 13:00 Uhr

zu einem gemeinsamen Museumsbesuch ein. Der Eintritt beträgt     4,00 €. Wir treffen uns vor dem Haupteingang des Museums. Wer Lust hat, kann noch anschließend zum Kaffee und Kuchen in die Kontakt- und Beratungsstelle mitkommen. Das Seniorencafe bleibt an diesem Tag geschlossen.   

Mann erklärt Frau das ASB-HausnotrufgerätASB Hausnotruf

Hilfe auf Knopfdruck: Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier.

Gesicht einer jungen FrauBürgerschaftlich engagiert

Sie möchten Menschen helfen und gemeinsam mit anderen etwas bewegen? Dann sind Sie beim ASB genau richtig. Mehr Infos hier.

Bild eines KindesVideoclips über den ASB

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Filmberichte informieren auf anschauliche Weise über den ASB und seine Aktivitäten. Zur Mediathek

ASB Regionalverband Mittleres Westfalen e.V. |  Chemnitzer Str. 41  |  59067 Hamm
Tel: 0 23 81-9 42 40-0  | Fax: 0 23 81-9 42 40-22 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign