Schriftgröße kleiner normal größer

Tagesstätte

Eine Einrichtung für Menschen mit psychischer Behinderung!

5 Männer arbeiten in einer WerkstattUnsere Tagesstätte stellt sich vor:

Mit dem Tagesstättendienst erhalten die Besucher die Möglichkeit den Tag nach ihren Wünschen sinnvoll zu gestalten. Hierfür stehen unseren Besuchern Räumlichkeiten mit ca. 300 qm  zur Verfügung auch mit der Möglichkeit einen Ruheraum zu nutzen.
Die Angebote richten sich auf das Gebiet der Stadt Hamm und erfordern eine enge kooperative Verbindung mit allen Fachdiensten und Einrichtungen der psychosozialen Hilfen der Stadt Hamm. 
Als teilstationäre Einrichtung dienst sie der sozialen Rehabilitation psychisch kranker Menschen. 
Ziel der Betreuungshilfen ist die psychische Stabilisierung der kranken Menschen, die Förderung der lebenspraktischen Fähigkeiten, der Kreativität, der Autonomie sowie die soziale Integration in gesellschaftliche Gruppierungen und soweit möglich die berufliche Rehabilitation.

Wer kann unsere Tagesstätte nutzen?

2 Männer und 2 Frauen sitzen an einem Tisch und schälen KartoffelnDas Angebot der Tagesstätte richtet sich in erster Linie an psychisch kranke und behinderte Menschen mit chronischem Krankheitsverlauf. Sie benötigen zur Bewältigung ihrer Lebenssituation spezielle tagesstrukturierende und alltags- bzw. lebenspraktische Hilfen in den Bereichen Hauswirtschaft, Beschäftigungstherapie und Freizeit. Der Betreuungsbedarf kann durch die Arbeit in einer Werkstatt für Behinderte oder durch andere offene, ambulante Dienste wegen einer oftmals vorhandenen Überforderung nicht ausreichend abgedeckt werden./p>

Der TS-Besuch ist kostenfrei – nur für das Frühstück und Mittagessen erheben wir einen geringen Eigenanteil.
Das Aufnahmeverfahren ist unkompliziert. Die Mitarbeiter beantworten hierzu gerne Ihre Fragen.

Es gibt Angebote in den Bereichen:

4 Frauen arbeiten in einem Werkraum  an Handarbeiten

  • Ergo-/Beschäftigungstherapie
  • Hauswirtschaft
  • Sport und
  • Freizeitgestaltung

In der Ergotherapie/ Beschäftigungstherapie erhalten die Besucher individuelle Förderungen und darüber hinaus die Gelegenheit, sich von ihren Erkrankungen abzulenken.

Blick in eine KücheIn der gut ausgestatteten Küche werden täglich die Mahlzeiten von den Besuchern unter Begleitung eines Mitarbeiters zubereitet. Hierdurch werden blockierte Fähigkeiten wieder aktiviert.

Neben diesen Aktivitäten in der Ergotherapie sowie in der Hauswirtschaft werden abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten angeboten. Dieses Angebot umfasst Ausflüge in die nähere Umgebung bis hin zu einer mehrtägigen Freizeit einmal jährlich. Hierdurch sollen Schwellenängste der Teilnehmer an Außenaktivitäten und kulturellen Angeboten überwunden werden.    

Wir haben Ihr Interesse geweckt? - Sie haben noch Fragen?

Dann besuchen Sie unser Mitarbeiterteam der Tagesstätte während der Öffnungszeiten oder rufen Sie uns an!
Sie erreichen Frau Keeve, Frau Rosenkranz, Herrn Groß und Herrn Voß während der o.a. Öffnungszeiten unter der Telefonnummer (0 23 81) 372077 0.

3 Frauen und 2 Männer des Tagesstätten-Teams im Grünen 

Mann erklärt Frau das ASB-HausnotrufgerätASB Hausnotruf

Hilfe auf Knopfdruck: Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier.

Gesicht einer jungen FrauBürgerschaftlich engagiert

Sie möchten Menschen helfen und gemeinsam mit anderen etwas bewegen? Dann sind Sie beim ASB genau richtig. Mehr Infos hier.

Bild eines KindesVideoclips über den ASB

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Filmberichte informieren auf anschauliche Weise über den ASB und seine Aktivitäten. Zur Mediathek

ASB Regionalverband Mittleres Westfalen e.V. |  Chemnitzer Str. 41  |  59067 Hamm
Tel: 0 23 81-9 42 40-0  | Fax: 0 23 81-9 42 40-22 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign