Schriftgröße kleiner normal größer

Herzlich willkommen beim ASB Regionalverband Mittleres Westfalen

ASB FahnenDer Arbeiter-Samariter-Bund ist eine der großen bundesweit tätigen Hilfsorganisationen.

Das breite Leistungsspektrum umfasst unter anderem Sanitäts- und Rettungsdienste, Erste-Hilfe-Kurse, Katastrophenschutz und den Hausnotruf.

Bei Fragen und Anliegen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Aktuelle ASB-Nachrichten

Grillfest auf der Kissinger Höhe

Nachdem wir im letzten Jahr alle begeistert waren von dem Tag auf der Bergehalde Kissinger Höhe, haben wir auch in diesem Jahr die Cottmanns Hütte wieder gebucht. Am 16. Juni 2017 werden wir ab 12.00 Uhr den Nachmittag, bei hoffentlich wieder traumhaften Wetter, dort verbringen. Wer Lust hat und mobil ist, kanGrillfestn dort herrlich spazieren gehen, wir bieten auch wieder einen geführten Spaziergang an. Natürlich wird der Grill angemacht, Salate serviert und bestimmt werden wir wieder gemeinsam Singen. Wer nicht so mobil ist, kann unseren Shuttle–Service in Anspruch nehmen. Ab 11.30 Uhr werden wir bis ca.13.00 Uhr von der  Kontakt- und Beratungsstelle ca. halbstündig einen Kleinbus einsetzen, der alle Besucher zur Halde direkt bis zur Cottmanns Hütte bringt. Wer selbst mit dem Auto kommt, findet am Fuss der Halde von der Kamener Str. rechts abbiegend zur alten Zeche Heinrich-Robert genug Parkmöglichkeiten. Wer mit dem Bus kommen will, kann die Linie 3 Richtung Pelkum bis Haltestelle Heinrich-Robert nehmen. Je nach Lust und Laune können wir bis 18.00 Uhr auf der Halde bleiben. Die Rückfahrt erfolgt dann wieder mit unserem Shuttle-Service. Wir nehmen einen Kostenbeitrag von 4,00€ p.P.. Für die genaue Planung brauchen wir Anmeldungen, wie immer bei unseren Mitarbeitern/-innen der Kontakt- und Beratungsstelle.

Vorankündigung April 2017

Maximare07.04.2017 wollen wir ins Maximare Hamm >Schwimmen gehen. Da wir Freikarten erhalten haben, ist der Eintritt kostenlos. Wir treffen uns um 11:00 Uhr vor dem Haupteingang des Maximare. Voranmeldungen sind erwünscht, aber auch Kurzentschlossene können an dem Tag einfach kommen. 

 

Am 18.04.2017 laden wir zu einem Besuch des Freizeitparks Movie Park Germany in Bottrop-Kirchhellen

Movie Park

ein. Wir starten um 09:00 Uhr an der Kontakt- und Beratungsstelle und gegen 17:00 Uhr werden wir wieder zurück sein. Der Eintrittspreis beträgt 20,00 €. Anmeldungen sind wie immer bei unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ab sofort möglich. Die Platzzahl ist auf maximal 13 Personen begrenzt.

Tempelführung mit der Kontakt- und Beratungsstelle

Hindu TempelAm 02. März laden wir alle interessierten zu einer Tempelführung ein. Wir werden den Sri Kamadchi Ampal Tempel in Uentrop besichtigen. Der Tempel ist seit Fertigstellung und Einweihung  am 07. Juli 2002 der größte Dravida-Tempel Europas und nach dem im nordindischen Nagara-Stil errichteten Neasden-Tempel in London der zweitgrößte hinduistische Tempel in Europa überhaupt. Führung werden durchgeführt, müssen aber wegen der stattfindenden Gottesdienste angemeldet werden. Also, hier haben wir einmal die Möglichkeit uns mit einer ganz anderen Kultur zu beschäftigen, die vor allem Wert auf ihrer Gastfreundlichkeit legt. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 4,00 €. Anmeldung wie immer bei den Mitarbeitern der Kontakt- und Beratungsstelle.

Besinnlicher Jahresauftakt am 2. Februar im Museum

Wie schon im vergangenen Jahr besuchte die Kontakt- und Beratungsstelle auch diesmal zum Jahresanfang die aktuelle MuseumSonderausstellung im Gustav-Lübke-Museum. Die aktuelle Grippewelle hat die Gruppe leider etwas reduziert, die Teilnehmerinnen waren aber beeindruckt von der Schönheit der Landschafts-darstellungen. Ähnlichkeiten mit der letztjährigen Ausstellung ,,Sehnsucht Finnland'' waren dabei durchaus zu sehen. Und aufjedenfall haben die Kreativen unter uns wieder ein künstlerischen Impuls bekommen.

Das Jahresprogramm der Kontakt- und Beratungsstelle

Das Jahresprogramm der Kontakt- und Beratungsstelle startet wieder mit einem Museumsbesuch. In diesem Jahr wird die Ausstellung

LIEBLINGSORT - KÜNSTLERKOLONIEN VON WORPSWEDE BIS HIDDENSEE

gezeigt. Alle Kunstinteressierten oder die, die es werden möchten laden wir am

02. Februar um 13:00 Uhr

zu einem gemeinsamen Museumsbesuch ein. Der Eintritt beträgt     4,00 €. Wir treffen uns vor dem Haupteingang des Museums. Wer Lust hat, kann noch anschließend zum Kaffee und Kuchen in die Kontakt- und Beratungsstelle mitkommen. Das Seniorencafe bleibt an diesem Tag geschlossen.   

Erste-Hilfe-Kurse beim Arbeiter-Samariter-Bund

Der Arbeiter-Samariter-Bund aus Menden führt in den Räumlichkeiten des Arbeiter-Samariter-Bund RV Mittleres Westfalen e. V., Chemnitzer Str. 41, 59067 Hamm am 25. März 2017 von 08:00 Uhr - 17:00 Uhr Erste-Hilfe-Kurse durch. Die Gebühr beträgt 30,00 € pro Person.

Anmeldungen erfolgen telefonisch unter folgender Kontaktdaten, sowie online beim ASB Menden:

Frau Münzer
02373 914994
 
Arbeiter-Samariter-Bund OV Menden e. V.
Hermann-Löns-Str. 3
58708 Menden

Weihnachtszeit beim Arbeiter-Samariter-Bund

Zum ersten Mal haben wir in diesem Jahr an dem großen Weihnachtsmarkt rund um die Pauluskirche teilgenommen. Eine Woche lang verkauften wir in der ‚Herzenshütte‘ tolle Wichtel- und Weihnachtsgeschenke, die wir das ganze Jahr über in der Tagesstätte und der Kontakt- und Beratungsstelle angefertigt hatten. Von selbstgenähten Haargummis (der absolute Renner, ausverkauft) über Loopschals und Designerschmuck bis hin zu Reproduktionen großer Maler (Picassos waren auch dabei) und Jahreskalendern ging das Angebote. Der Clou war, dass Mitarbeiterinnen aus allen Abteilungen gemeinsam mit unseren Besuchern den Stand betrieben. Dabei hatten alle so viel Spaß, dass die Woche eigentlich viel zu schnell rumging.

Aber eigentlich dienen ja auch Weihnachtsmärkte dazu, die Zeit bis zum Fest zu verkürzen. Und so kam traditionell am letzten Donnerstag vor Heiligabend auch der Weihnachtsmann wieder in die Tagesstätte. Wie immer waren alle Besucher unserer Dienste eingeladen und auch viele ‚Ehemaligen‘ kommen zu diesem Termin immer gerne vorbei. Als Überraschung trat diesmal eine 3-Mann/Frau-Kapelle auf, die ein ‚Ehemaliger‘ ins Leben gerufen hat (einen Band-Namen haben sie noch nicht).  Mit rockigen und poppigen Liedern hatten sie schnell ein begeistertes Publikum auf ihrer Seite. Und selbst das ‚ihr Kinderlein kommet‘ hatte so viel Tempo, dass sogar der Weihnachtsmann ins Schwitzen kam. Der hatte übrigens zur Verstärkung diesmal eine kleine Elfe mitgebracht. Wie immer verging die Zeit viel zu schnell und einige wären sicher gerne noch ein paar Stunden länger geblieben.

In diesem Sinne wünschen wir allen Besucherinnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017.

 

Kontakt- und Beratungsstelle Programmvorschau

12.Nov.            11.00 h -Kegeln im Josefshaus

5.-11.Dez.        Weihnachtsmarkt an der Pauluskirche mit   ASB-Verkaufsstand

8.Dez.              14.00 h -Besuch des Hammer Weihnachtsmarkt

10.Dez.            11.00 h - Kegeln im Josefshaus

20.Dez.            12.00 h –Weihnachtsessen in der Kubs

22.Dez.            15.00 h - Weihnachtsfeier in der Tagesstätte

Neues Angebot in der Kontakt- und Beratungsstelle

Gesprächsgruppe für Angehörige Psychisch kranker Menschen
jeden 1. Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr in der KuBs, Hafenstr. 20

Wenn ein Familienmitglied psychisch erkrankt, befinden sich betroffene Angehörige in einer schwierigen Situation, teilweise sind sie mit eigenen Schuld- und Schamgefühlen belastet. Die Teilnahme an unserer Angehörigengruppe ist eine Möglichkeit

-Erfahrungen zu teilenAngehrigengruppe

-Solidarität zu erleben

-Mut und Selbstvertrauen zu entwicklen.

Die Angehörigengruppe ist ein professionell, moderiertes Selbsthilfeangebot für alle Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen. Neben der professionellen Begleitung durch unsere erfahrenen Mitarbeiter/innen steht der Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Für die Teilnahme an der Gruppe sind weder eine Anmeldung noch regelmäßiges Erscheinen erforderlich, wir möchten Sie aber bitten, bei Interesse pünktlich zum Gruppenbeginn anwesend zu sein. Moderiert wird die Gruppe von dem Herrn Edmund Schöpe, Dipl.Soz.Arb. und Leiter der Kubs und/oder Frau Silke Richwien, Dipl.Soz.Päd., Mitarbeiterin in der KuBs.

Mitgliedschaft beim Arbeiter-Samariter-Bund

MitgliedschaftDennis Rehlitz und Matthias Semm sowie ihre Kolleginnen und Kollegen werben in Hamm, im Kreis Soest und im Kreis Unna für unseren Regionalverband neue Mitglieder. Durch die Mitgliedsbeiträge werden Projekte und Einrichtungen gefördert, die ohne dieses Geld nicht möglich wären. Beispielsweise unterhält der ASB in Hamm eine Kontakt- und Beratungstelle (KuBs) für Menschen mit psychischer Erkrankung und deren Angehörige. In einem offenen Treff wird gekocht, gespielt, geklönt undes kann eine unverbindliche Beratung durch eine Fachkraft in Anspruch genommen werden. Freizeitangebote wie Ausflüge ins Museum oder den Maxipark sowie Sportangebote, wie Knau fahren, werden über diese Förderung mitfinanziert. Die Mitgliedschaft beinhaltet auch einen kostenlosen internationalen Rückholdienst bei Krankheit oder Unfall im Ausland und einen Gutschein für einen kostenlosen Erste-Hilfe-Kurs.

Mann erklärt Frau das ASB-HausnotrufgerätASB Hausnotruf

Hilfe auf Knopfdruck: Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier.

Gesicht einer jungen FrauBürgerschaftlich engagiert

Sie möchten Menschen helfen und gemeinsam mit anderen etwas bewegen? Dann sind Sie beim ASB genau richtig. Mehr Infos hier.

Bild eines KindesVideoclips über den ASB

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Filmberichte informieren auf anschauliche Weise über den ASB und seine Aktivitäten. Zur Mediathek

ASB Regionalverband Mittleres Westfalen e.V. |  Chemnitzer Str. 41  |  59067 Hamm
Tel: 0 23 81-9 42 40-0  | Fax: 0 23 81-9 42 40-22 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign